Rückblick

Jägerprüfung am 2. April 2011

Nach umfangreicher theoretischer und praktischer Ausbildung an der Jagdschule „KuDu“ in den letzten 11 Monaten meldeten sich acht Teilnehmer zur Ablegung der Jägerprüfung an.

Alle Teilnehmer haben in den 6 Prüfungsfächern „Wildtierkunde“, „Jagdwaffenkunde“, „Jagdrecht“, „Naturschutz, Hege und Jagdbetrieb“, „Wildverwertung, -hygiene und -krankheiten“ sowie „Jagdhundewesen und jagdliches Brauchtum“ mit sehr guten Noten bestanden.

Bester Absolvent mit der Note 1,5 wurde Jan Feth.

Alle acht Teilnehmer bestanden bereits im Dezember 2010 auf Anhieb die erste Hürde, die Schießprüfung – den praktischen Umgang mit Flinte und Büchse, den wohl immer noch bedeutendsten Prüfungsteil der Jägerprüfung.

Kjm. Ferdinand Wehage, der im Auftrag der Jagdbehörde der Stadt Oldenburg die Jägerprüfung durchführte, erwähnte bei der Überreichung der Urkunden den guten Ausbildungsstand mit anerkennenden Worten.

Jägerprüfung 2011
Bild (v. l. n. r.): Lutz Twenhövel, Marc Hermanns, Dennis Aust, Jan Feth (Lehrgangsbester),
Kurt Duske (Lehrgangsleiter), Holger Grond, Martina Becker, Viktor Ross, Oliver von Quast.

Allen Teilnehmenden und Mitwirkenden ein ganz besonderes „Dankeschön“ für die harmonische Zusammenarbeit.

Kurt Duske