Rückblick

Jägerprüfung am 24. März 2012

Nach umfangreicher theoretischer und praktischer Ausbildung an der Jagdschule „KuDu“ in den letzten 11 Monaten meldeten sich vierzehn Teilnehmer zur Ablegung der Jägerprüfung an.

Die Schießprüfung fand am 02.12.2011 auf dem Schießstand „Burwinkel“ statt. Alle Kandidaten haben mit guten, teilweise sehr guten Ergebnissen die Prüfung bestanden.

Bester im Flintenschießen mit 15 von 15 möglichen Treffern auf den Kipphasen wurde Thore Theilen. Bester im Schießen mit der Büchse auf den stehenden Rehbock wurde mit 50 von 50 Ringen Andreas Lauven.

Die Abschlussprüfung am 24.03.2012 absolvierten zwölf Teilnehmer erfolgreich in den sechs Prüfungsfächern „Wildtierkunde“, „Jagdwaffenkunde“, „Jagdrecht“, „Naturschutz, Hege und Jagdbetrieb“, „Wildverwertung, -hygiene und -krankheiten“ sowie „Jagdhundewesen und jagdliches Brauchtum“ mit guten Noten.

Bester Absolvent mit der Note 1,3 wurde Jörg Riehl (2.v.r.).

Das Foto zeigt die erfolgreichen Absolventen der Jagdschule „KuDu“ und den Lehrgangsleiter Kurt Duske nach der Jägerprüfung 2012.
Bild (von links nach rechts): Michael Krohn, Philippe Hennes, Sandra Bredhorst, Thore Theilen, Uwe Abel,
Thomas Wenzel, Kurt Duske (Lehrgangsleiter), Matthias Felgentreu, Andreas Lauven, Harald Horstmann,
Konstantin Nörenberg, Jörg Riel und Jan Aschenbeck.

Allen Teilnehmenden und Mitwirkenden ein ganz besonderes „Dankeschön“ für die harmonische Zusammenarbeit.

Kurt Duske